Prof. Dr. Klaus Peter Berger, LL.M.

Lehrstuhlinhaber

Berger.jpg T: +49(0)221 / 470- 23 27
F: +49(0)221 / 470- 51 18
M: kp.berger@uni-koeln.de
L: linkedin.com/in/klauspeterberger

 

English version

 

 

Werdegang  Veröffentlichungen (Publications)  Forschung

Universitätsprofessor (Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Internationales Handels-, Wirtschafts- und Bankrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung);

Direktor des Instituts für Bankrecht und des Center for Transnational Law (CENTRAL);

Gastprofessuren am Asser Institute in Den Haag (1997-2002); University of Virginia Law School (1999); Centre for Energy, Petroleum and Mineral Law and Policy (CEPMLP), University of Dundee (2003-2013); Columbia University Law School, New York (2014);

seit 2001 Betreiber von TransLex, einer Web-basierten Wissens- und Kodifikationsplattform zum transnationalen Wirtschaftsrecht sowie eines Online-Archivs mit seltenen historischen Dokumenten zur Schiedsgerichtsbarkeit;

seit 1995 Betreuer von Kölner und Münsteraner Studententeams für den Willem C. Vis Arbitration Moot;

seit 2003 Gründer und Direktor der Cologne Academies on Int'l. Arbitration & Mediation;

Mitglied des Council des Institute of World Business Law der ICC (International Chamber of Commerce, Paris);

Mitglied der Commission on Arbitration and ADR der ICC;

Mitglied des Vorstandes (von 2012 bis 2016 Vorstandsvorsitzender) der Deutschen Institution für Schiedsgerichtsbarkeit (DIS);

von 2009 bis 2015 Fortbildungskurse für Praktiker am Dubai International Arbitration Centre (DIAC);

Mitautor im Münchener Kommentar zum BGB (Darlehensvertragsrecht §§ 488-490 und §§ 607-609);

Mitautor im BGB Kommentar von Prütting/Wegen/Weinreich (Hrsg.) (AGB-Recht, §§ 305-310 BGB);

Mitautor im Erman, Kommentar zum BGB (Auslobung, Auftrag, Geschäftsbesorgung, §§ 657-675 BGB);

Autor und Herausgeber verschiedener Monographien und Aufsätze zum transnationalen Wirtschaftsrecht sowie einer Online-Publikation zur historischen und Neuen Lex Mercatoria;

Autor verschiedener Beiträge zur AGB-Kontrolle im unternehmerischen Geschäftsverkehr (z.B. NJW 2001, 2152; ZIP 2007, 149; BB 2007, 2137 [zusammen mit Lucas Kleine]; NJW 2007, 3526 [zusammen mit Lucas Kleine] und NJW 2010, 465);

Autor von "Private Dispute Resolution in International Business - Negotiation, Mediation, Arbitration", Kluwer Law International, 1. Auflage 2006, 2. Auflage 2009,  3. Auflage 2015, (Interaktives Teaching- & Trainingskit zur Streiterledigung in der internationalen Wirtschaft einschließlich DVD - ab 3. Aufl. USB-Card - mit praxisnahen Videosimulationen und interaktiven Lernhilfen);

Mitherausgeber der Fachzeitschriften "Arbitration International", "Zeitschrift für Schiedsverfahren" (SchiedsVZ), "Zeitschrift für Vergleichende Rechtswissenschaft" (ZVglRWiss);

Mitherausgeber der "Oxford International Arbitration Series";

Seit 1999 Ständiger Mitarbeiter der Zeitschrift Recht der Internationalen Wirtschaft (RIW), Verlag Recht und Wirtschaft, Heidelberg.